„You must be crazy about the things you do”
Dipl. Sozialpädagogin 
Systemische Familientherapeutin (SG)
MBA Sozial- und Gesundheitsmanagement

Johanna Nolte

Aktuelles

In der Zusammenarbeit in Netzwerken bewegen mich im Moment drei Schwerpunktthemen, die sich in verschiedenen Prozessen vor Ort widerspiegeln.

1. Wie werden Netzwerktreffen kreativ und lebendig? Um alle Akteure mit ihren Kompetenzen und Meinungen einzubinden und in den Treffen in die gemeinsame Entwicklung zu kommen, braucht es kreative Methoden und die Gestaltung Momente gelingender Beziehungen. "Aus dem Chaos entstehen tanzende Sterne!"

Hilfreiche Literatur dazu habe ich gefunden: Eppler, M/Hoffmann,F/ Pfister, R: Creability, Schäffer-Poeschel 2014

Warnke, K/Lievenbrück,B: Momente gelingender Beziehung, Beltz 2015

2. Wie gelingt es, Familien und Kinder an der Gestaltung der Angebote und des Systems der Frühen Hilfen zu beteiligen und wirklich an den Bedarfen der Familien entlang zu entwickeln ? In Schleswig-Holstein fand 2017 eine Tagunge zum Thema Partizipation in den Frühen Hilfen statt. Sie war inspirerend - als Ergebnisse sind Fachtage vor Ort unter Beteiligung von Eltern geplant. Auf die Erfahrungen kann man gespannt sein!

Die Dokumentation der Tagung finden Sie auf der Seite des Sozialministeriums Schleswig-Holstein.

3. Was sind Qualitätsmerkmale in den Frühen Hilfen und wie kann der Qualitätsrahmen Frühe Hilfen dabei gut eingesetzt werden? Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen startet im Moment die Bewerbungsphase zu den "Kommunalen Qualitätsdialogen", in denen Kommunen in Qualitätswerkstätten anhand der Dimensionen des Qualitätsrahmens in die Diskussion kommen. Informationen dazu gibt es https://www.fruehehilfen.de/fruehe-hilfen/unterstuetzung-fuer-die-praxis/kommunale-qualitaetsdialoge-fruehe-hilfen/interessensbekundungsverfahren/

--------------

In Kitas stehen aufgrund neuer Erlasse des Landes-schleswig-Holsteins zu Familienzentren und Qualitätsentwicklung die Themen sozialraumorientiertes Arbeiten und Qualitätsmanagement weit oben auf der Agenda. Parallel dazu macht sich die Jamaika.Koalition in SH auf den Weg, die Kita-Finanzierung zu verändern. Ergebnisse sind zu erwarten!

Auf dem Hintergrund des Bundeskinderschutzgesetzes steht außerdem die Entwicklung von Schutzkonzepten und die konzeptionellen Anforderungen der Heimaufsichten im Vordergrund.

Es gibt viele spannende Themen - ich freue mich darauf, gemeinsam Ideen zu stricken!